Proteste gegen die NPD-Deutschlandtour

Bericht der Linksjugend ['solid] Nürnberg

Eigentlich wollten wir noch einmal mit zwei Infoständen junge Menschen für linke Politik begeistern, aber leider funkten uns die Rassist_innen der NPD dazwischen. Auf der aktuell stattfindenden “Deutschlandtour” bei der die NPD gegen Geflüchtete hetzt und für ein “Europa der Vaterländer” wirbt fand auch eine Kundgebung in Nürnberg statt. Natürlich war uns klar, dass es für uns dann nicht in Frage kommt, in der Innenstadt am Infostand zu stehen, sondern das wir unserem antifaschistischen Selbstverständnis entsprechend handeln mussten.

Also schnell Fahnen, Transparent, Genoss_innen, Flyer, Trillerpfeifen und Aufkleber gepackt und ab ging es auf die Gegenkundgebung von Ver.di. Nachdem der NPD-Lastwagen, der vorher schon Station in Amberg gemacht hatte, in Nürnberg ankam, wurde es richtig, richtig laut. Weder Musik noch Redebeiträge der Nazis waren hörbar, sondern gingen im Pfeifkonzert und den Sprechchören der anwesenden Antifaschist*innen unter. Außerdem hagelte es fast Gemüse und Eier, so dass die meisten der Nazis damit beschäftigt waren, die aktuellen Redner*innen, die Musikanlage und den Lastwagen mit Regenschirmen zu schützen.

Leider konnte die Kundgebung nicht verhindert werden. Wieder einmal zeigte der bayerische Freistaat, dass er Kundgebungen von Rassist_innen mit allen Mitteln durchsetzt. Mehrere Hundertschaften Polizei waren im Einsatz, darunter auch das USK, eine bayerische Polizeieinheit, die vor allem bei Demonstrationen und Fussballspielen eingesetzt wird und immer wieder durch besondere Brutalität auffällt. Die Kundgebung, sowie die Zufahrtstraße zum Platz an dem sie stattfand war komplett mit Doppelreihen Absperrgitter abgeriegelt, so das eine Blockade nicht möglich war.

Nichtsdestotrotz kann der Nachmittag als Erfolg gewertet werden. Dem breiten antifaschistischen Protesten ist es zu verdanken, dass die Nazis zumindest keinen angenehmen Nachmittag hatten und mit ihrer menschenverachtenden Propaganda niemanden erreichen konnten.

Leave a Comment

Filed under Uncategorized

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>